Wir sagen Danke!

Waveup und Stutz Medien knacken Crowdfunding-Rekord

Das Projekt eines Surfparks in Regensdorf hat eine grosse Hürde genommen. 50 Tage lang hat der Verein «Waveup» zusammen mit uns als Kommunikationspartnerin via Internet Geld dafür gesammelt. 100’000 Franken waren das Ziel. Es wurde übertroffen. Und wir sind überwältigt!

701 Spenderinnen und Spender und 113’487 Franken. Das sind die Zahlen, die den Erfolg veranschaulichen. Anfang Juni, als wir mit unserer Kampagne starteten, hätte sich das niemand zu träumen gewagt. Weder der Surf-Verein «Waveup» noch wir von Stutz Medien als Marketing- und Kommunikationspartnerin. Schliesslich war unser Ziel ehrgeizig: Mittels Schwarmfinanzierung im Internet (sogenanntem Crowdfunding) wollten wir 100’000 Franken für das Projekts eines Surfparks mit einem 300 Meter langen und 80 Meter breiten Wellensee sammeln (www.waveup.ch). Mit vielen kleinen Beiträgen Grosses erreichen, lautete das Motto.

Nun, 50 Tage später, haben wir unser Ziel nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Der Präsident von «Waveup», Pascal Brotzer, bringt unsere Gefühle auf den Punkt: «Wir sind überglücklich – und erleichtert! Denn für uns war das Crowdfunding nicht nur eine reine Spendenaktion, sondern vor allem auch ein Test, ob der geplante Surfpark in der Bevölkerung akzeptiert wird und ankommt. Ich würde mal sagen: Test bestanden!»

Das stimmt. Doch nicht nur das. Das Surfpark-Projekt hat ganz nebenbei auch noch zwei Rekorde gebrochen: Noch nie zuvor hat ein Crowdfunding auf der Internet-Plattform www.ibelieveinyou.ch mehr Geld generiert. Und noch nie haben sich auf dieser Plattform so viele Menschen finanziell an einem Projekt beteiligt.

Wir wissen, dass auch einige unserer Kundinnen und Kunden gespendet und damit zum Erfolg der Sammelaktion beigetragen haben. Dafür möchten wir Ihnen auf diesem Weg von ganzem Herzen danken!

Zusammen mit «Waveup» starten wir nun motiviert in die nächste Phase der Projektentwicklung. Und wir hoffen natürlich, dass wir schon bald weitere Good News vermelden können. Eines ist sicher: Das Ziel, bis 2020 in Regensdorf den ersten Surfpark der Schweiz zu bauen, haben wir klarer denn je vor Augen.

 

Medienstimmen

Tagesanzeiger